Über uns

Kunst am Spreeknie ist ein 2007 gegründetes Festival, ansässig in Berlin. Es befindet sich am südöstlichen Ufer der Spree, in der Region Schöneweide, mitten im Herz von Europas längstem Industriepark (AEG-Stadt).
Die Mission des Festivals besteht darin, die Veränderungen im Feld der schönen und angewandten Künste innerhalb der digitalen Revolution aufzuzeigen, welche die Umwelt, die sozialen Formen und unsere Subjektivität verformt haben. Das Ziel ist es, neue künstlerische Tätigkeiten zu finden, neue Sprachen durchzusetzen und zeitgenössische Kunst im urbanen Kontext anzupreisen.
Zusätzlich erhofft sich das Festival, lokale Produzenten, Künstler, Designer, Musiker und Architekten zu motivieren, kreative Aktivitäten und Kulturereignisse zu schaffen.
Kunst Am Spreeknie wird organisiert von der WBB e.V (Werkstatt Fur Bildung und Begegnung in Berlin e.V), einer Gruppe von Künstlern, die in Schöneweide leben und arbeiten und die freundliche Unterstützung der Gemeinde Treptow-Köpenick (Fachbereich Kultur).